Klassenlehrerinnen

 Martina Rumler, Mandana Mörer, Bernadette Miribung

Bei uns in der Klasse sind Kinder, deren Muttersprache die Gebärdensprache ist

Wir sind eine bilinguale reformpädagogische Mehrstufenklasse. Durch die Integration hörbeeinträchtigter und gehörloser Kinder  erlernen alle Kinder ganz selbstverständlich die Gebärdensprache.

Das  4 - köpfige Lehrerinnenteam ( Klassenlehrerin Martina Rumler, Klassenlehrerin Mandana Mörer, Gebärdensprachlehrerinnen Bernadette  Miribung und Claudia Taschner  ) unterstützt und begleitet die SchülerInnen bei ihrer möglichst eigenständigen Arbeit.

Schulstufen übergreifend und nach individuellen Begabungen wird gefördert sowie nach individuellen Wochenplänen gearbeitet.

Alle Kinder profitieren von Alters - und Begabungsunterschieden :  „Groß“ lernt von „Klein“ und umgekehrt.

Durch unsere Vernetzung mit der NMS (= Mehrstufenklasse mit Integration hörbeeinträchtigter und gehörloser Kinder  der Neuen Mittelschule unseres Hauses von 5. – 8. Schulstufe)  in Unterrichtsstunden und Projekten ( 2014/ 2015 beispielsweise: Zirkusprojekt, Tanztheater, …), wird deutlich sichtbar, dass JEDES KIND  –  JEDEN ALTERS  einmalig und etwas ganz Besonderes ist.

Gemeinsames Gestalten von Festen und Aktionen  –  wie Weihnachts - und Adventfeiern, Lesenacht, Fasching, … lockern den Schulalltag auf und fördern das Gemeinschaftsgefühl.